Über mich

Ronald Jendrzejewski
Herzlichen Dank an A. Feicht für das Profilbild.

Der Unterhalter erklärt, was er fotografiert hat ...

Der technisch Ambitionierte erklärt, wie er etwas fotografiert hat ...

Der Künstler erklärt, warum er etwas fotografiert hat ...

 

Fotografie ist für mich keine Frage der hochwertigsten Ausstattung, der schönsten Models oder des höchsten Wissens. Fotografie ist eine Ausdrucksweise. Wenn wir das verinnerlichen, lassen wir Bilder sprechen.

 

Als Kind aus der Mitte der 60er Jahre, geboren ganz nah an der norddeutschen Küste, bezeichne ich mich heute als Einwohner Süddeutschlands – trotz aller "sprachlichen und kulturellen" Einschränkungen.

 

Meine Leidenschaft für die Fotografie bekam mit neunzehn erste Konturen. Als Student lernte ich mit meiner ersten eigenen Minolta X-300 (und später einer X-700) die Möglichkeiten der analogen Spiegelreflexkameras kennen. Diese Kameras begleiteten mich viele Jahre in einer Zeit, in der man noch nicht alle 3-4 Jahre etwas neues benötigte.

Das digitale Zeitalter startete für mich im Jahre 2002 mit einer Fuji Finepix S650, gefolgt von diversen Canon EOS-Modellen (400D, 550D, 70D und 6D Mark II, welche sich aktuell im Einsatz befindet).

 

Meine Leidenschaft ist die Reise-, Natur und Landschaftsfotografie. Besonders ziehen mich nordische Länder wie Norwegen, Schweden und Schottland an. Meine Antrieb ist nicht die reine Abbildung der Natur, sondern das Festhalten von Licht und Stimmung. Ein Foto ist kein Spiegelbild der Realität, sondern das Ergebnis eines gefühlten Augenblicks.

 

In diesem Sinne lade ich euch ein, meine Galerie zu betreten.

 

Viel Spaß dabei!


Ronald Jendrzejewski

Dipl.-Ing. für Kartografie

Trainer und Dozent

Fotograf aus Leidenschaft